Die Mitglieder der AWO im Weinsberger Tal haben in der Seniorentagesstätte Hildegard-Mayer-Haus ihre jährliche Versammlung abgehalten.

Der Ortsvereinsvorsitzende Friedrich Grimm berichtete über die Aktivitäten im vergangenen Jahr, wie die regelmäßigen Treffen des Handarbeitskreises (Doris Drescher), der Spinngruppe (Patricia Kuhn) und des Dienstagstreff (Heide Hornung) im Backhaus und die Bewirtung bei den Krämermärkten. Wie in jedem Jahr gab es einen Luftballonwettbewerb auf dem Weinsberger Herbstfest, Angebote für Senioren- und Kinderfreizeiten.
In diesem Jahr feiert der OV sein 90jähriges Bestehen, Grimm las deshalb bei der Mitgliederversammlung aus einem historischen Protokoll aus dem Jahr 1966 vor. Im Jubiläumsjahr wird auch der Kreisverband seine Konferenz in Weinsberg austragen. Dorthin wurden Sabine Endres-Butzelaar, Andrea Büttner und Florian Vollert delegiert, Ersatzdelegierte sind Patricia Kuhn und Gisela Gräber. In der anschließenden Aussprache der Mitgliedschaft ging es auch um Themen wie Mindestlohn und prekäre Beschäftigung.

 

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.